Schluss mit Schweigen: Wir klagen an!

No More Bullshit Lesung

Schluss mit Schweigen. Wir klagen an!
Eine performative Lesung

Stellt euch vor, es ist Gerichtstermin und der Angeklagte erscheint nicht. Weil er nicht zu fassen und dennoch allgegenwärtig ist: in U-Bahnen, in Meetings, auf der Überholspur. Wir laden das Patriarchat vor. Immer noch wird von uns verlangt, hinzusehen, wenn wir nicht wollen, zu schweigen, wenn wir reden sollten. Ist ja nichts passiert, nicht weiter schlimm, das ist uns allen schon passiert.

Nicht länger, nicht hier: endlich kommt alles auf den Tisch, was uns gegen den Gedankenstrich geht. Das Frauen*netzwerk Sorority und Courtroom Meidling lassen fünf Autor*innen mit ihren Anklageschriften vor Gericht ziehen. Schluss mit Schweigen, wir klagen an!

Es lesen:
Theodora Bauer (Autorin)
Ann Cotten (Autorin)
Verena Dürr (Autorin und Musikerin)
Raphaela Edelbauer (Autorin)
Melisa Erkurt (Journalistin) 

// Lesung: Schluss mit Schweigen. Wir klagen an!
// Wann? 23.05.2018, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
// Wo? Bezirksgericht Meidling, 1120 Wien

Verbindliche Anmeldung unter: https://www.eventbrite.de/e/schluss-mit-schweigen-wir-klagen-an-sorority-x-courtroom-meidling-tickets-46044549487

Eine performative Lesung von Courtroom Meidling und Sorority im Rahmen der Veranstaltungsreihe “No More Bullshit!”

Kuratiert von Frieda Paris und Sorority